Das ist uns heute wichtig

Ist Ihre Immobilie fit für den Sommer?

[IMG 15208]

Schnee, Sturm und Frost machen jeder Immobilie zu schaffen. Aber kaum steigen die Temperaturen wieder, sind alle Probleme vergessen. Dabei sind gerade der Frühling und Frühsommer der beste Zeitpunkt, um sein Haus oder Stockwerkeigentum einem gründlichen Check zu unterziehen und es für den nächsten Winter wieder auf Vordermann zu bringen. Besonderes Augenmerk sollte dabei auf der Aussenhülle und der Haustechnik liegen.

Nach Minustemperaturen sind Risse und Sprünge an der Aussenhaut keine Seltenheit. Schimmelpilzbefall vor allem im Hausinnern sind oft die Folge von lauen und feuchten Wintern. Eindringende Feuchtigkeit ist während und nach der kalten Jahreszeit eine der grössten Gefahren für ein Haus. Werden Schäden entdeckt, muss der Ursache auf den Grund gegangen werden. Einen kleinen Riss in der Fassade einfach nur auszubessern ist wenig hilfreich, wenn die Isolation darunter durch Feuchtigkeit bereits in Mitleidenschaft gezogen wurde.

Beim nächsten Gewitter und starken Regenguss können durch Laub verstopfte Regenrinnen und Fallrohre zu unliebsamen Überraschungen führen. Die Prüfung, Reinigung und allfällige Reparatur durch Fachpersonal ist sicher gut investiert. Das Dach ist ganzjährig hohen Belastungen ausgesetzt und besonders nach dem Winter gibt es nicht selten Schäden, die während der warmen Jahreszeit repariert werden können.

Auch für die Prüfung der Heizung ist jetzt der ideale Zeitpunkt. Bevor Sie also Ihre Heizung in die Sommerpause verabschieden, lohnt sich ein Blick, ob ein Service fällig ist, eine Reinigung des Tanks ansteht oder die Heizungsanlage ganz ersetzt werden sollte. Sonst könnte die nächste Heizperiode teuer zu stehen kommen.

Vor allem Stockwerkeigentümer-Gemeinschaften nehmen den Unterhalt der Liegenschaft oftmals auf die leichte Schulter. Notwendige Reparaturen und längst fällige Investitionen werden auf die lange Bank geschoben, da man keine Einigkeit erzielt hat. Nicht selten kommt das teuer zu stehen. Wer regelmässig prüft, allfällige Reparturen und Sanierungen gleich auf den Weg bringt, spart am Ende Geld.